Ausstellung unser Stelle in der Gemeindebücherei Stelle

Die Ausstellung der Künstler des KunstWerk Stelle e.V. in der Gemeindebücherei Stelle im I. Quartal 2023 zeigt Malerei und Fotografien. Die Künstlerinnen und Künstler haben sich mit unserem Ort in Ihren Werken beschäftigt.

Besonders interessant war für die Künstlerinnen und Künstler das historische Ortszentrum mit der Kirche St. Michael, den alten Schulen, die heute die Bücherei und das Rathaus sind, sowie die Schirmkiefer. Der Buchwedel, der ehemalige Kiesturm in Ashausen und natürlich die Elbe sind ebenso Thema.

Die Ausstellung kann zu den bekannten Öffnungszeiten der Bücherei angesehen werden.

Lügen, Hass und Hetze im Netz bedrohen die Gesellschaft

– Reporter und Bestsellerautor Klaus Scherer zu Gast in der Bücherei Stelle

26. Januar um 19.30 Uhr

Am 26. Januar um 19.30 Uhr begleiten wir Klaus Scherer auf einer Reise in rechte Abgründe in der der deutschen Gesellschaft.

Er berichtet wie Staatsanwält:innen, Richter:innen, Polizist:innen und verdeckte Ermittler:innen rechten Hetzern auf die Spur kommen. Eine packende, detailreiche True-Crime-Reportage über den Kampf gegen Hass im Internet.

Eintritt frei. Wir bitten um Anmeldung unter 04174/6158 oder buecherei@gemeindestelle.de

Zum Autor:
„Klaus Scherer ist ein leidenschaftlicher Reporter. Und er ist ein wunderbarer Erzähler“ (Ulrich Wickert)
Klaus Scherer ist Bestseller-Autor und prämierter TV-Journalist, er erhielt u.a. den Deutschen Fernsehpreis, den Grimme-Preis und den Hollywood Independent Documentary Award.
Geprägt von seiner Zeit als Korrespondent in den USA plädiert er in seinem neuen Sachbuch für einen routinierten Rechtsstaat.

Stimmen zur Klaus Scherers mehrfach international ausgezeichneter Fernsehdokumentation »Hass im Netz«:

»Eindrucksvoll.« – Süddeutsche Zeitung
»Eindrücklich. Sehenswert.« – Redaktionsnetzwerk Deutschland
»Sehenswerte Dokumentation.« – Weserkurier

Lesung mit Cord Buch

19.01.2023, 19.30 Uhr

Der Hamburger liest aus seinem Krimi „Todesengel im Viertel“.
Wir bitten um Anmeldung. Eintritt frei

Mehr zum Autor www.cordbuch.de

Zum Autor.Cord Buch wurde 1954 in Hamburg-Altona geboren. Der Berufsausbildung zum Industriekaufmann
schloss sich ein Studium zum Dipl.-Wirtschaftsingenieur an. Beruflich führte ihn sein Weg über Tätigkeiten in sozialen
Projekten und Lehrtätigkeiten in der Erwachsenenbildung hin zum Projekt- und Qualitätsmanagement. Als Kind verschenkte
er selbstgemachte Bücher aus Oktavheften. 2001 begann er mit regelmäßigen Veröffentlichungen von Lyrik und Prosa und
trat auf Lesungen auf. „Todesengel im Viertel“ ist sein vierter Roman und spielt wie die Vorgänger im Hamburger Schanzenviertel und auf St. Pauli.

BilderBuchKino – Februar

06.02.2023 & 07.02.2023 15.30 Uhr BilderBuchKino
Alle Kinder zwischen 3 und 6 Jahren sind herzlich eingeladen mit einer erwachsenen Begleitung dabei zu sein.

In der Bücherei liegen Flyer mit allen Terminen aus. Dort erfahren Sie auch, was wir vorlesen.

Eintritt frei

Vom TiefSEELtauchen und anderen Mutproben – Poesie & Musik

03.02.2023, 19.45 Uhr

Ein Tauchgang in die Tiefe, dort wo Gedanken und Gefühle sich zu Wellen und Strömungen formen, wo Mutproben des Alltages sich ergeben und Perlen sich noch in Muschelschalen verstecken, dazu möchte das Duo „UngeARNDT SEIDig“ zum Programm „Vom TIEFseetauchen und anderen Mutproben“ einladen.

Erzählt wird von Beziehungen zwischen Menschen, von Liebe, Familie, Freundschaft, kniffeligen Alltagshürden, von den sonnigen Zeiten auf hoher See, aber auch vom Meeresgrund, der Schätze zum Suchen und Finden bereithält, oft aber auch mit Turbulenzen verbunden ist oder der einen Menschen verlockend in die Tiefe zieht und manchmal nur schwer wieder loslässt.

Tauchen Sie ein in einen Abend aus Poesie und Musik. Es erwartet Sie eine Mischung aus Melancholie und Humor, aus Liebe und Loslassen, sowie eine Suche nach dem Glück.

Lassen sie sich von ruhigen, sanften Texten, Klängen und Melodien fernab von Mainstream verzaubern. Genießen Sie die tiefe, warme Stimme der Ahrensburger Liedermacherin Stephanie Arndt, die ihre gefühlvollen Songs (Deutsch und Englisch) am Klavier und der Gitarre begleitet.

Lauschen Sie den tiefgründigen Gedichten der Helen Seidenfeder. Die Poetry Slammerin aus Schleswig-Holstein ist für Ihre berührenden Texte bekannt, die nicht nur die Oberfläche ankratzen,sondern tief ins Herz gehen.

Eintritt frei. Hutspende für die Künstlerinnen erbeten. Wir bitten um Anmeldung.

Lesung & Musik zum Valentinstag mit Wilfried Staake

14.02.2023, 19.30 Uhr

Am Valentinstag wartet ein vergnüglicher Abend mit Musik und Lesung unter dem Motto „(Nicht) nur für Verliebte“ auf alle neugierigen Gäste.
Zum „Tag der Verliebten“ gibt es Geschichten rund um die Liebe (vorgelesen von
Nikola Laudien) und passende Musik (vorgetragen von Wilfried Staake).

Eintritt frei. Wir bitten um Anmeldung.

Mehr Infos zu Wilfried Staake www.wilfried-staake.de

BilderBuchKino – März

06.03.2023 & 07.03.2023 15.30 Uhr BilderBuchKino
Alle Kinder zwischen 3 und 6 Jahren sind herzlich eingeladen mit einer erwachsenen Begleitung dabei zu sein.

In der Bücherei liegen Flyer mit allen Terminen aus. Dort erfahren Sie auch, was wir vorlesen.

Eintritt frei

Märchenlesung mit Gitta Helms

2. April 2023 15.30 – 16.30 Uhr

Wir treffen uns zu einer kuscheligen Stunde mit Lesung, Kaffee/Tee und Gebäck.

Vorgelesen wird das „Märchen von der Schachblume“.
In diesem lokalen und regionalen Märchen wird erzählt, wie diese bezaubernde Blume,
die jedes Jahr auf dem Junkernfeld in dem Naturschutzgebiet untere Seeveniederung
im Landkreis Harburg blüht, zu ihrem Namen kam.

Eintritt frei

Anmeldung erforderlich

Antje überquert die Alpen…

… zu Fuß und allein.

20.04.2023, 19.30 Uhr

Für viele Menschen, nicht nur für Weitwandernde, ist die Überquerung der Alpen wohl ein Traum.
So jedenfalls haben es mir etliche Personen berichtet im Vorfeld meiner Tour, als ich erzählte, dass ich genau das machen werde. Fast jedes Mal wurde ich ungläubig angeschaut, wenn ich auf die Frage
„Aber das machst Du doch nicht allein?“ mit „Doch!“ geantwortet habe. Und jeder einzelne dieser ungläubigen Blicke rief meine Selbstzweifel auf den Plan. Vor allem wenn erfahrene Wandersleute das fragten. In ihrem Blick schwang dann so etwas Mahnendes mit.

Aber diejenigen, die mich kennen wissen schon – mein Wille ist groß und mein Dickschädel noch größer.
Wenn ich mir etwas in den Kopf gesetzt habe, dann mach ich das auch.

Also habe die Alpen überquert… zu Fuß und allein!

Davon werde ich Euch erzählen – von der Routenplanung, vom Rucksack packen
(…und ich verrate schon jetzt: Kartoffeln und Möhren habe ich diesmal nicht mitgenommen),
von meinem Weg und von ein paar besonderen Begegnungen mit Menschen. Und vom Loslaufen und Ankommen…

Bitte anmelden.

Eintritt frei. Wir bitten um eine Hutspende.

Bücherfrühling mit Annemarie Stoltenberg

23.04.2023, 19 Uhr

Über 20 Jahre Bücherherbst in der Bücherei Stelle und jetzt stellt Annemarie Stoltenberg zum ersten Mal auch die Neuerscheinungen des Frühjahrs vor.

Das Team des Büchereivereins „Bücher und so… Freunde der Bücherei Stelle“ e.V. freut sich auf einen interessanten Abend. Es wird in gewohnter Manier auch Getränke und einen kulinarischen Leckerbissen geben.

Karten im VVK ab 23. März 2023 für 10 EUR, AK 12 EUR, Mitglieder des Büchereivereins 8 EUR

Zu Annemarie Stoltenberg: 1957 geboren, studierte Annemarie Stoltenberg Literatur- und Sprachwissenschaften.
Während ihres Studiums begann sie als freie Autorin beim NDR-Hörfunk, für den sie dann 15 Jahre lang als Literaturkritikerin, Feature-Autorin, Moderatorin und Reporterin arbeitete. 1996 wechselte sie als Redakteurin zum NDR-Fernsehen und war viele Jahre Reporterin im Magazin DAS! am Nachmittag. Heute ist sie Redakteurin bei NDR Kultur.

BilderBuchKino – Juli

03. & 07.07.2023, 15.30 Uhr BilderBuchKino

Alle Kinder zwischen 3 und 6 Jahren sind herzlich eingeladen mit einer erwachsenen Begleitung dabei zu sein.
In der Bücherei liegen Flyer mit allen Terminen aus. Dort erfahren Sie auch, was wir vorlesen.

Eintritt frei